Pfandversteigerung - Beanie Mützen

20457 Hamburg

Zuschläge am Mo 04.02.2019 ab 09:00
Online-Auktion Aktuell
Online-Katalog

1 Positionen
Namens und im Auftrag der Schenker Deutschland AG, Schwanenfeldstr. 11, 13627 Berlin, versteigern wir in einem Posten Pfandsachen des Seefrachtführers gemäß nachfolgendem Versteigerungskatalog und ausschließlich gegen Höchstgebot:

Die Pfandware stammt aus Seefracht, diese wurde im Zuge des hier gegenständlichen Transportes zuletzt aus Volksrepublik China importiert. Ware ist bereits verzollt, Zolldokumente liegen vor.

Auktionsdetails

Gebotsabgabe ab
Do  10.01.2019,  09:00
Zuschläge ab
Mo  04.02.2019,  09:00
Zuschläge bis
Mo  04.02.2019,  09:00
Auktionsart
Online-Auktion
Versteigerungsort
Die Versteigerung findet online statt.
Abholung
Mi 13.02.2019, 10:00 - 12:00

Nordersand 1, 20457 Hamburg

Aufgeld
18%
USt.
19%
 
Rechtshinweise:

1. Versteigerungsverfahren:

Angebot und Zuschlagserteilung erfolgen unter Vorbehalt, insbesondere dem Fortbestehen und der Durchsetzbarkeit des Pfandrechtes.

Es gelten die Bestimmungen des deutschen Rechts zur öffentlichen Pfandveräußerung, insbesondere §§ 156, 383, 445, 1204-1259 BGB, sowie die AGB der Hämmerle GmbH & Co. KG.

Die Versteigerung wird öffentlich und für jedermann zugänglich im Zuge eines Online-Verfahrens durchgeführt. Die Versteigerung wird geleitet durch den öffentlich bestellten und vereidigten Versteigerer Peter Hämmerle. Ort der Zuschlagserteilung ist am Sitz des Versteigerers in 84174 Eching, Bichlmannstraße 8. Gebote können auch am Sitz des Versteigerers (Versteigerungsort) abgegeben werden.

Die Hämmerle GmbH & Co. KG behält sich vor, die Teilnahme an der Versteigerung sowie die Erteilung von Zuschlägen von einer Registrierung des Bieters und/ oder der Hinterlegung einer Sicherheitsleistung/ Kaufpreishinterlegung abhängig zu machen.

2. Kaufpreiszahlung und dingliche Übereignung:

Die Kaufpreiszahlungen aus verbindlich erteilten Zuschlägen werden sofort fällig und sind auf einem durch den Versteigerer zu benennenden Verfahrenskonto zur Anweisung zu bringen. Die Veräußerung der Pfandsachen steht für die Fälle einer nicht rechtzeitigen Kaufpreiszahlung unter dem ausdrücklichen Vorbehalt der Verwirkung sämtlicher Rechte des Käufers gem. § 1238 Abs. 2 BGB.

Herausgabe und dingliche Übereignung des jeweiligen Versteigerungssachen können erst nach vollständiger Kaufpreiszahlung erfolgen.

3. Gewährleistung:

Sämtliche Angaben der Versteigerungsausschreibung/ Onlinekatalogs dienen rein der Identifizierbarkeit der jeweiligen Versteigerungssache, eine Beschreibung oder Zusicherung von Zustands- oder Beschaffenheitsmerkmalen wird hierdurch ausdrücklich nicht abgegeben.

Eine Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel der Versteigerungssachen wird sowohl seitens der Schenker Deutschland AG als auch der Hämmerle GmbH & Co. KG nicht übernommen.

Es gelten die AGB der Hämmerle GmbH & Co. KG sowie die gesetzlichen Vorschriften zur öffentlichen Pfandversteigerungen, insbesondere gem. §§ 445, 1242 BGB. 

Ansprechpartner

Zentrale Eching
Bichlmannstraße 8, 84174 Eching
Telefon: +49 8709 94990-20
Telefax: +49 8709 94990-69

Zahlungshinweis:

Der Rechnungsbetrag ist nach Rechnungserhalt per Überweisung sofort fällig. Barzahlungen vor Ort sind nur in Ausnahmefällen, mit vorheriger Abstimmung möglich!

 

Standort der Gegenstände:

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, das die örtlichen Gegebenheiten bei den Auktionen immer unterschiedlich sind und der Käufer selber Sorge dafür zu tragen hat, die Abholbedingungen vor Ort zu prüfen. Die Hämmerle GmbH & Co. KG übernimmt keinerlei Kosten für eventuell entstandene Abholaufwendungen des Käufers, die aufgrund von Fehleinschätzungen der örtlichen Gegebenheiten entstanden sein könnten.

 

Abholbedingungen:

Die fristgemäße Abholung von ersteigerten Positionen zu den angegebenen Abholzeiten stellt eine vertragliche Hauptpflicht des Käufers dar. Eine Abholung ist erst nach vollständiger Bezahlung des Gesamtpreises möglich. Sämtliche Kosten die durch eine nicht fristgerechte Abholung der Kaufgegenstände entstehen, sind durch den Käufer zu tragen.

Was ist eine Online-Auktion?

Bei einer Online-Auktion geben Sie Ihr Maximalgebot direkt am Computer ab. Nach Ablauf der Auktion erhält der Höchstbietenste bei Erreichung des Mindestpreises den Zuschlag.

Um zu bieten geben Sie in der Positionsdetailansicht den Höchstbetrag ein, den Sie für diesen Artikel bezahlen möchten. Die anderen Bieter sehen Ihr Maximalgebot nicht.

Wir werden dann für Sie mit automatischen Erhöhungsschritten Gebote abgeben. Diese Gebote richten sich nach dem aktuellen Höchstgebot. Wir werden nur so viel wie nötig bieten, damit Sie der Höchstbietende bleiben oder den Mindestpreis bieten, falls Ihr Höchstgebot dies zulässt. Falls ein anderer Käufer so viel wie Ihr Maximalgebot oder mehr bietet, werden wir Sie per Email benachrichtigen, damit Sie eventuell ein anderes Gebot abgeben können. Ihr Maximalgebot bleibt vertraulich, bis es von einem anderen Käufer überboten wird.

Das Auktionsende für einen Artikel verlängert sich automatisch um 2 Min. sofern 1 Min. vor Gebotsende noch Gebote abgegeben werden.

Bitte beachten Sie: Mit der Bestätigung des Gebotes akzeptieren Sie die Versteigerungsbedingungen. Ihr Gebot ist bindend!

Eine Übersicht Ihrer abgegebenen Gebote, sowie erhaltene Zuschläge sind in Ihrem Kundenkonto unter den jeweiligen Punkten einsehbar.

 

alle wichtigen Informationen zu unseren Auktionen finden Sie in unserem Glossar.

 
 
Zurück zur Auktionsliste

Highlights dieser Auktion

Posten 16 Kartons mit diversen Mützen
Jetzt bieten
#1
Posten 16 Kartons mit diversen Mützen

Aktuelles Gebot: 500 EUR
15T 0Std 39Min 40Sek