veröffentlicht am 18.02.2020

Wegen Standortverlagerung - Werksschließung REMOG in Münnerstadt

Seit Februar ist es in den Hallen der REMOG - Rudolf-Erich Müller GmbH & Co KG – an dessen ehemaligen Stammsitz im unterfränkischen Münnerstadt ruhig geworden. Die Büroräume sind verlassen und in den Produktionshallen stehen die Maschinen still – endgültig.

Bis vor wenigen Wochen bauten die letzten verbliebenen Mitarbeiter noch einige Maschinen ab, welche dann an den Standort der REMOG Polska ins polnische Mielec östlich von Krakau verbracht worden. Hier wird weiter produziert! Die Kernkompetenzen der REMOG liegen in den Bereichen Hydraulik, Automotive und Maschinenbau. Produziert wird für Kunden weltweit, darunter mehrere Großkonzerne. 

In Münnerstadt wurde der Geschäftsbetrieb nun vollständig eingestellt.

 

Restliche Maschinenbestände in Münnerstadt werden versteigert

Die noch übrigen Maschinen und technischen Anlagen am Standort Münnerstadt werden nun durch HÄMMERLE im Rahmen einer weltweiten Industrieversteigerung gegen Höchstgebot versteigert. Die entsprechende Auktion startet im März 2020. Unsere Gutachter sind in Kürze vor Ort um die Maschinen sowie die zurückgebliebene Betriebs- und Geschäftsausstattung zu katalogisieren, zu bewerten und für die anstehende Auktion vorzubereiten.

 

Weitere Informationen sowie den vollständigen Online-Katalog mit ca. 600 Positionen finden Sie in Kürze auf unserer Website.

 

Bildnachweis: (© euroluftbild.de/Gerhard Launer)

Autor: HÄMMERLE



 Zurück zur Übersicht