veröffentlicht am 19.03.2020

Sale & Lease Back: Ein bewährtes Finanzierungsmittel

In schwierigen Zeiten zählen nur drei Dinge: Liquidität, Liquidität und vor allem Liquidität – Sale & Lease Back ist hierfür ein bewährtes Finanzierungsmittel.

Mittelständische Unternehmen sind das Standbein der deutschen Wirtschaft. Über 99% der deutschen Unternehmen sind Mittelständler und sie stellen fast 60% der vorhandenen Arbeitsplätze. Leider treffen unvorhergesehene Ereignisse wie die aktuelle Coronakrise besonders die Unternehmen des Mittelstandes hart. Hinzu kommen der demografische Wandel und die sich bereits in den letzten Monaten verschärfende Krise in der Automobilindustrie, die aktuell weltweit zu großen Umwälzungen führt.

Eine breit aufgestellte Unternehmensfinanzierung mittelständischer Unternehmen insbesondere in Sonder- und Krisensituationen kann ausreichend Liquidität und damit den Fortbestand des Unternehmens sichern. Ein bonitäts- und bankenunabhängiger Baustein stellt die Innenfinanzierung von Sale & Lease Back über einen Verkauf des mobilen Anlagevermögens (Maschinen und Fuhrpark) dar. Diese Form der Finanzierung ist besonders für Unternehmen im produzierenden Gewerbe, aber auch für die Land- und Forstwirtschaft oder Logistik interessant, um stille Reserven im Unternehmen zu heben und zusätzliche Liquidität zu generieren.

Viele Betriebe verfügen über enormes gebundenes Kapital in Form von gebrauchten Maschinenparks, die in der Halle stehen. Beim Sale & Lease Back werden diese verkauft und direkt zurückgeleast. So lässt sich gebundenes Kapital im Rahmen einer reinen Innenfinanzierung heben und damit eine schnelle Zufuhr von Liquidität sicherstellen. Die Maschinen werden dabei durchgehend ohne Pause im Unternehmen weiter genutzt. Bei der Finanzierungsentscheidung wird die Bonität nachrangig betrachtet, entscheidend ist die Werthaltigkeit des mobilen Anlagevermögens; das ist der Vorteil von Sale & Lease Back.


Mit Sale & Lease Back stille Reserven mobilisieren

Das mobile Anlagevermögen eines Unternehmens wird typischerweise zu Anschaffungs- und Herstellkosten (AHK) in der Bilanz des Unternehmens aktiviert und entsprechend den steuerrechtlichen Gestaltungsmöglichkeiten abgeschrieben. Insbesondere in produzierenden Unternehmen können viele Maschinen langfristig für die Produktion genutzt werden, auch wenn diese bilanziell bereits abgeschrieben sind. In der Bilanz des Unternehmens tauchen diese Maschinen nur noch mit einem Erinnerungswert von 1 EUR auf, bzw. haben den hohen Wertverlust der ersten Jahre bereits erlitten. Im Regelfall haben diese Maschinen aber einen teils deutlich höheren Marktwert. Die Differenz zwischen Buchwert und Marktwert stellt eine stille Reserve dar.


In Zwei Schritten zum Sale & Lease Back Vertrag

Das interessierte Unternehmen oder dessen Berater erhalten auf Basis des Anlagenregisters aus der letzten Bilanz vom Sale & Lease Back Anbieter eine vorläufige Bewertung sowie ein indikatives Sale & Lease Back Angebot. Nach dessen Annahme erfolgt die gutachterliche Bewertung des Maschinen- und Fuhrparks zur Ermittlung eines fairen Marktpreises. Diese Bewertung bildet die Basis des Sale & Lease Back Vertrages.

Im Falle einer Liquiditätskrise ist ein rasches Handeln für den Fortbestand eines Unternehmens von höchster Bedeutung. Sale & Lease Back bietet hier die einmalige Möglichkeit eines vergleichsweise schnellen Zugangs zu frischem Kapital. Zwischen Erstkontakt und Auszahlung liegen im Regelfall vier Wochen, das beinhaltet auch die Erstellung eines Gutachtens. Im Gegensatz zu einer Finanzierung mit anderen Finanzierungspartnern wie Banken muss die wirtschaftliche Situation des Unternehmens nicht weiter analysiert werden. Der wesentliche Fokus in der Schaffung der Auszahlungsvoraussetzungen liegt vielmehr auf der Prüfung der Eigentumsrechte und dem Ausschluss etwaiger Rechte Dritter.


Grenzen von Sale & Lease Back

Sale & Lease Back Anbieter gehören zu den „geländegängigsten“ Finanzierungspartnern. Dennoch gibt es Grenzen des Einsatzes von Sale & Lease Back, insbesondere umfangreichere Sondermaschinen oder ein hoher Anteil sehr neuwertiger Maschinen im Bestand führen nur zu geringen stillen Reserven und damit nur zu einem niedrigen Liquiditätszufluss. Ferner vermeiden Leasinggesellschaften typischerweise Klumpenrisiken im Ankauf einzelner Maschinen und suchen eher ein Portfolio aus mehreren unterschiedlichen Maschinen. In Absprache mit dem Kunden sind jedoch auch Lösungen für Einzelmaschinen zum Beispiel im Bereich von Druckereien oder landwirtschaftlichen Spezialfahrzeugen darstellbar.


Finanzierung auch in der Krise und beim Erwerb aus der Insolvenz

Eine besondere Herausforderung jedes Sanierungsprozesses liegt in der fortlaufenden Bereitstellung ausreichender finanzieller Mittel und in der Aufrechterhaltung der Zahlungsfähigkeit des Unternehmens. Da die Bonität bei einer Sale & Lease Back Finanzierung nicht im Vordergrund steht, stellt das Modell eine ideale Lösung zur Liquiditätsbeschaffung in Sanierungsprozessen dar. Aufsichtsrechtlich ist eine Sale & Lease Back Finanzierung auch ohne Vorlage eines IDW S6 Gutachtens möglich.

Eine Möglichkeit zum unternehmerischen Neustart aus der Insolvenz ist die übertragende Sanierung. Dabei werden die zum Aufbau und Betrieb des neuen gesunden Unternehmens notwendigen Vermögensgegenstände der insolventen Gesellschaft durch den Insolvenzverwalter mittels Kaufvertrag auf eine Nachfolgegesellschaft „übertragen“. Die Finanzierung des Kaufpreises durch eine Sale & Lease Back Transaktion schont den Kapitalbedarf des Unternehmers und gibt ihm mehr Freiraum für den häufig unterschätzten Bedarf an working capital.

Die ARCA Leasing GmbH ist einer der wenigen Anbieter am Markt, die gesellschaftsrechtlich nicht mit Be- und Verwertern verbunden ist, das Geschäftsmodell basiert auf der reinen Finanzierung in Sondersituationen. Da die objektbasierte Finanzierung hinsichtlich ihrer Risikobetrachtung alleinig auf den Objektwert abstellt, ist das Wertgutachten von elementarer Bedeutung und die ARCA Leasing stellt hohe Anforderung an die Qualität der Gutachter. Grundsätzlich sind wir bereit, für alle durch das Hause HÄMMERLE erstellten Gutachten Finanzierungen anzubieten.

 

 

Bildnachweis: (© Jamrooferpix - stock.adobe.com)

Autor: Arca-Leasing GmbH Fabian Lörz



 Zurück zur Übersicht