Unternehmensverkäufe von und mit Hämmerle -
wir holen das Beste für unsere Kunden heraus

 

Viele mittelständische Unternehmen gelangen früher oder später an den Punkt, an dem es gilt, eine der schwierigsten Entscheidungen im unternehmerischen Leben zu treffen: gebe ich mein Unternehmen ab? Und wenn ja, wie muss der Unternehmensverkauf strukturiert und umgesetzt werden?

Bei einem Unternehmensverkauf spielen nicht nur finanzielle, steuerliche und rechtliche Aspekte eine Rolle. Auch Emotionen können die Entscheidungen maßgeblich beeinflussen. Unabhängig davon, ob der Unternehmensverkauf innerhalb einer Familie oder an einen internen bzw. an einen externen Investor erfolgen soll, müssen umfangreiche, äußerst komplexe Vorbereitungen getroffen werden. Die Emotionen tragen meist nicht zu einem guten Gefühl bei der Realisierung bei, sodass der gesamte Prozess beeinträchtigt wird. Hämmerle unterstützt Sie bei der Vorbereitung und der Realisierung des Unternehmensverkaufs. Unsere Experten holen das Beste für Sie heraus!

 
 
veröffentlicht am 18.12.2019

Betriebs- und Geschäftsausstattung: HÄMMERLE erklärt verständlich die Unterschiede und gibt Beispiele

Buchhaltung ist essenziell für die Erfolgssteuerung eines Unternehmens, doch nur die wenigsten Firmenlenker möchten sich all zu tief mit der Thematik beschäftigen. Nicht ohne Grund gibt es Steuerberater, vereidigter Buchprüfer oder Wirtschaftsprüfer – die korrekte Zuordnung wird gerne an Dritte ausgelagert, um den Fokus auf das Tagesgeschäft zu richten. Zumindest die Grundlagen der Buchhaltung aber gilt es zu kennen, dazu gehören auch die Unterschiede zwischen Betriebs- und Geschäftsausstattung. Wir von haemmerle.de wollen Ihnen im Folgendem einen Überblick verschaffen.

mehr
veröffentlicht am 12.11.2018

Wenn die Zeit drängt: Mietkosten während des Insolvenzverfahrens

Mit Eröffnung des Insolvenzverfahrens werden für Schuldner und Gläubiger maßgebliche Prozesse in Gang gesetzt, insbesondere gilt es nun bestimmte Fristen und Regularien zu beachten. Entgegen der allgemeinen Auffassung, wonach das Eigentum der dem Schuldner gehörenden Vermögensgegenstände erlischt, erhält tatsächlich aber der Insolvenzverwalter die sog. Verwaltungs- und Verfügungsbefugnis über die jeweilige Insolvenzmasse (§ 80 Abs. 1 InsO). Die Frage, die in diesem Kontext oftmals aufkommt: Wie werden Mietverpflichtungen während des Insolvenzverfahrens behandelt?

mehr
veröffentlicht am 14.01.2020

Automobilzulieferer WAFA Germany GmbH in Augsburg: Sanierung in Eigenverwaltung

Am 14. November 2019 stellte die WAFA Germany GmbH aus Augsburg den Antrag auf ein gerichtliches Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung und spiegelt damit die aktuelle Entwicklung der Automobilbranche wider.

mehr
veröffentlicht am 21.12.2017

Weihnachtsspende - Wir machen uns stark für Kinder

HÄMMERLE übergibt Spende an MORGENSTERN-Stiftung

mehr
veröffentlicht am 17.01.2020

PIM Gold GmbH Insolvenz – Die Auktion JETZT bei uns

Den über 12.000 Anlegern der PIM Gold GmbH wurden „Sicherheit, Flexibilität und Bonusgold“ versprochen, doch daraus ist nichts geworden. Mit Beschluss vom 01.12.2019 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der PIM Gold GmbH eröffnet. Die PIM Gold GmbH (Aktenzeichen 8 IN 402/19) als auch der Vertrieb Premium Gold Deutschland GmbH (Aktenzeichen 8 IN 403/19) sind insolvent.

mehr
veröffentlicht am 07.01.2020

Das Nachlassverfahren: Wer bekommt was?

Der Tod eines nahestehenden Menschen ist immer auch ein Einschnitt im eigenen Leben, auch wenn an der Oberfläche alles „normal“ wirkt. Doch nicht selten treten Erbstreitigkeiten auf, fühlt sich jemand um sein „gerechtes Erbe“ betrogen oder gibt es schlichtweg wenig Informationen über den tatsächlichen Umfang des Nachlasses. Um dieses Verfahren geordnet und rechtssicher ablaufen zu lassen, gibt es klare gesetzliche Regelungen. Das Nachlassverfahren bildet die Grundlage, hieraus ergeben sich beispielsweise Möglichkeiten wie die Erbausschlagung.

mehr
veröffentlicht am 02.08.2019

Teilliquidation eines Unternehmens – Wenn große Gewerbehallen geräumt werden müssen

Wenn ein Unternehmen in Schieflage gerät und es beispielsweise gilt, eine Insolvenz abzuwenden, haben vor allem Industrieunternehmen einige Optionen zur Restrukturierung. Je nach Branche und Komplexität ist es etwa möglich, auf andere Produktionsverfahren umzustellen oder den Fokus auf weniger Bereiche oder Sparten zu legen. Ein oftmals in diesem Zusammenhang notwendiger Schritt wäre aber eine Räumung oder teilweise Auflösung von Betriebsstätten, Werks- oder Produktionshallen – als Teil der Restrukturierung und zur Verbesserung der Anpassungsfähigkeit des Unternehmens auf die sich verändernde Marktsituationen.

mehr
veröffentlicht am 22.01.2020

Informationen zur Insolvenz und Abwicklung der Wamsler & Co. Vermögensverwaltung GmbH

Die Schwerpunkte der Wamsler & Co. Vermögensverwaltung GmbH lagen im Management liquider Strategien sowie dem Management von Immobilien und Beteiligungen an Unternehmen. Am 01.12.2019 wurde das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Wamsler & Co. Vermögensverwaltung GmbH aufgrund von Zahlungsunfähigkeit eröffnet.

mehr
veröffentlicht am 28.11.2018

DB Schenker vs. Eurographics: Das Mittel der Pfandversteigerung

Die Veräußerung von Pfandsachen dient der zeitnahen Forderungsbefriedigung eines Pfandgläubigers. Nach deutschem Recht ist hierbei die öffentliche Versteigerung der Regelfall. Voraussetzung hierzu ist zunächst ein bestehendes Pfandrecht.

mehr
veröffentlicht am 08.05.2018

Netzwerk-Tag Thüringen

Netzwerken und neue Impulse finden auf dem Netzwerk-Tag Thüringen...

mehr
veröffentlicht am 27.08.2019

Gebrauchte Unimogs und Ersatzteile günstig ersteigern

Es gibt eine ganze Reihe automobiler Legenden, doch die meisten sind längst vom Staub der Geschichte bedeckt. Anders beim Mercedes-Benz Unimog: Gebaut in harten Zeiten nach Ende des zweiten Weltkriegs zählt der unverwüstliche Unimog längst zu den Legenden des Automobilbaus.

mehr
veröffentlicht am 21.10.2019

Gebrauchte Maschinen versteigern statt verkaufen

Es braucht viel Zeit und Geduld, um Anlagen und Maschinen zu verkaufen. Dabei geht es schließlich nicht allein um eine klassische Eigentumsübertragung, sondern um einen ganzen Rattenschwanz an organisatorischem Tam-Tam. Wie lässt sich eine Anlage aus der Werkshalle transportieren und vor allem zuerst demontieren? Wie sind die Rechte und Pflichten bezüglich der Funktionsfähigkeit geregelt? Wer trägt in welchen Fällen das Haftungsrisiko? Solche und viele andere Fragen sind essenziell, schließlich geht es hier oftmals um sehr hohe Summen.

mehr
veröffentlicht am 24.04.2020

Bürgschaften oder AVALE?

Die Kautionsversicherung ist das Versicherungspendant zur Bankbürgschaft, dem Aval. Es gibt zwei große Vorteile der Kautionsversicherung: weder liquiditätssenkende Sicherheitseinbehalte noch eingeschränkte Kreditrahmen bei der Bank und ein hohes Maß an Flexibilität gerade bei besonderen Herausforderungen.

mehr
veröffentlicht am 07.10.2017

34. Fachmesse ANUGA in Köln

HÄMMERLE erstmals mit Messestand vertreten

mehr
veröffentlicht am 11.07.2019

Die Be- und Verwertung von Handfeuerwaffen aus einem Nachlass oder einer Insolvenz

Als eines der größten Auktionshäuser Deutschlands sowie Spezialist für Industrieversteigerungen kann HÄMMERLE auf unzählige, teils skurrile Bewertungen und Vermarktungen zurückblicken. Es gibt praktisch nichts, was es nicht gibt. Richtig interessant wird es aber erst, wenn es zum Verkauf kommt und sich im Zuge einer Insolvenz oder einer Erbschaft die Frage stellt, wie mit diesen und jenen Objekten umgegangen wird. Was beispielsweise gilt es im Umgang mit Handfeuerwaffen zu beachten, können diese auch „einfach so“ versteigert werden?

mehr
veröffentlicht am 16.12.2019

Ankauf von Gebrauchtmaschinen – Lohnt sich das?

Die Industrie ist geprägt von einem hohen Investitionsvolumen, gerade in Nischenbereichen. Wer Komponenten wie ein Drehzentrum, eine Tunnelbauanlage, eine Funkenerodiermaschine oder eine „klassische“ CNC-Fräsmaschine sucht, muss alle Optionen ausloten und das Beste für sich herausholen. Viele jedoch fokussieren sich zu stark auf die einzelnen Hersteller und ziehen nur neue Maschinen und Anlagen in Betracht. Dabei bieten gerade Industriemaschinen eine äußerst hohe Langlebigkeit, sofern Wartung und Instandhaltung ordentlich durchgeführt wurden.

mehr
veröffentlicht am 16.03.2020

COVID-19: HÄMMERLE ergreift Maßnahmen

Das neuartige Coronavirus COVID-19 betrifft auch uns als einen der bundesweit führenden und international frequentierten Industrieversteigerer.

Wir reagieren daher pflichtbewusst und verantwortungsvoll:

mehr
veröffentlicht am 24.06.2019

Firma verkaufen trotz Schulden?

Nicht wenige Firmeneigentümer (Gesellschafter einer GmbH) versuchen, die Gesellschaft samt Schulden frühzeitig zu verkaufen und somit ein drohendes Insolvenzverfahren zu umgehen. Sie fürchten um ihre Reputation oder möchten unter anderen Vorzeichen einen Neustart wagen, ohne lästige Verbindlichkeiten und Verpflichtungen. Doch was genau passiert eigentlich mit den Verbindlichkeiten einer GmbH, wenn diese den Eigentümer wechselt?

mehr
veröffentlicht am 30.07.2019

Was ist ein Gebotsverfahren und wie wird es durchgeführt?

Die Industrieversteigerung für gebrauchte und ausrangierte Maschinen, Fahrzeuge, sowie sonstige Betriebs- und Geschäftsausstattung zählt zu den wirkungsvollsten Methoden zum Verkauf von Gebrauchtmaschinen. Der Vorteil liegt hier klar auf der Hand, weil die Preisfindung nicht ausschließlich zwischen Verkäufer und potenziellem Käufer ausgehandelt wird, sondern im Rahmen eines Auktionsverfahrens stattfindet. Außerdem gibt es Beschränkungen nach unten (sog. Mindestpreise oder Mindestgebote) und der Auktionator und/oder der Verkäufer (sog. „Einlieferer“) haben die Möglichkeit, das Verfahren mittels „Zuschlag unter Vorbehalt“ zu kontrollieren.

mehr
veröffentlicht am 11.03.2020

Gläubigerausschuss im Insolvenzverfahren: Das zentrale Instrument zur Willensbildung der Gläubiger

In vielen Industrien und Branchen sind Unternehmen in großem Maße miteinander verbunden, insbesondere entlang der Lieferkette. Vor allem Anlagen und Maschinen lassen sich in der Regel nur mit diversen Einzelteilen von Zulieferern herstellen, entsprechend abhängig sind viele Firmen voneinander. Die besondere Schwierigkeit im Rahmen einer Insolvenz besteht nicht ohne Grund darin, diesem Aspekt Rechnung zu tragen. Will heißen: Viele Unternehmen haben ein Interesse am Fortbestand der insolventen Firma, die zugleich Zulieferer und Schuldner ist. Die Insolvenzordnung kennt den Gläubigerausschuss als Mittel zum Ausgleich zwischen den Parteien, jedoch nur in größeren Verfahren.

mehr
veröffentlicht am 10.05.2019

Insolvenzverschleppung: Wenn die Zeit drängt

Das deutsche Gesellschaftsrecht ist so konzipiert, dass Kapitalgesellschaften eine Haftungsbeschränkung bieten – zugleich treten diese als juristische Person mit eigener Rechtspersönlichkeit auf und können entsprechend Forderungen begründen oder Verbindlichkeiten eingehen. Dennoch gibt es Fälle, wo Regress- und Haftungsansprüche über das Gesellschaftsvermögen hinaus durchgesetzt werden können. Man spricht hier von der Geschäftsführerhaftung, was bedeutet, dass der oder die Geschäftsführer persönlich in die Haftung genommen werden können. Ein Szenario dafür ist die Insolvenzverschleppung (früher Konkursverschleppung).

mehr

 

Was zeichnet die Unternehmensverkäufe durch Hämmerle aus?

Hämmerle gehört zu den führenden Anbietern von Unternehmensverkäufen in Deutschland. Kunden vertrauen seit über 25 Jahren auf unser Know-how. Und das hat auch seine Berechtigung: der sichere Unternehmensverkauf hat für uns oberste Priorität. Wir arbeiten äußerst diskret und zuverlässig. Hämmerle verfügt über ein umfassendes Netzwerk mit diversen Partnern und Kunden, welches es uns ermöglicht, im Handumdrehen den zu Ihren Ansprüchen passenden Interessenten zu finden. Wir agieren in allen Branchen und kennen uns nicht nur bestens am Verhandlungstisch, sondern auch bei der Analyse der Wirtschaftlichkeit und im operativen Geschäft aus.

Von den Formulierungen Ihrer Ziele über die Planung der erforderlichen Umstrukturierungen bis hin zur steuerlich sowie rechtlich optimalen Konzeption und Umsetzung der Übergabe – Hämmerle ist DER Partner, um Ihr Unternehmen liquiditätsschonend an Ihren Nachfolger zu übergeben.

 

Welche Leistungen umfassen die Unternehmensverkäufe noch?

Hämmerle ist natürlich auch die richtige Anlaufstelle, wenn Sie an dem Unternehmensverkauf einer anderen Person interessiert sind. Wir führen Unternehmensbewertungen durch und begleiten Sie während des gesamten Prozesses – von der Suche des Zielunternehmens bis hin zum Abschluss der Transaktion.

Die Übernahme einer Firma hat gewisse Vorzüge gegenüber einer Neugründung. So ist beispielsweise bereits eine Marktposition vorhanden, d.h. diese muss nicht erst aufgebaut werden. Darüber hinaus bestehen bereits eingespielte Prozesse unter erfahrenen Mitarbeitern und vorhandene Vergangenheitsdaten bieten Planungssicherheit.

 

Wie profitiere ich von Hämmerle Unternehmensverkäufen?

  • Hämmerle vermittelt zwischen Übergeber und Übernehmer, d.h. wir berücksichtigen die Interessen beider Parteien so gut es geht.
  • Bei Hämmerle erhalten Sie keine pauschalen Lösungen. Die Vorschläge werden optimal an Ihre Bedürfnisse angepasst.
  • Die Übertragungen und eventuell notwendigen Umstrukturierungsmaßnahmen werden möglichst ohne Steuerbelastung umgesetzt.
  • Hämmerle ist absolut rechtssicher. Wir verfügen über ein umfangreiches Know-how und berücksichtigen alle Vorschriften, Erlasse, Urteile etc.
  • Der Erhalt des Vermögens bzw. der Einkunftsquelle hat oberste Priorität.
  • Unser Team besteht aus verschiedenen Experten und wir verfügen über ein breites Netzwerk mit diversen Kunden und Partnern. Beste Voraussetzungen für einen unkomplizierten, effektiven Unternehmensverkauf!
  • Wir arbeiten absolut persönlich, d.h. Sie werden über den gesamten Prozess von ein und demselben Partner betreut.

 

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf und lassen Sie sich individuell beraten. Hämmerle ist Ihr kompetenter Partner, wenn es um Unternehmensverkäufe und –Ankäufe geht. Überzeugen Sie sich selbst, wie einfach und effektiv die damit zusammenhängenden Prozesse sein können!