Vom Abbau bis zum Zuschlag
In unserem Glossar informieren wir Sie über grundlegende Begriffe unserer Branche und geben Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um unsere Bewertungen und Industrieauktionen.
  • Abbau
    Für den Abbau und den Transport Ihrer ersteigerten Posten sind Sie als Käufer selbst verantwortlich. Bitte bringen Sie die dafür erforderlichen Werkzeuge, Hubgeräte, Transportmittel und Personen mit zur Abholung.
  • Abbildungen
    Sämtliche in der Auktion abgebildeten Fotos sind als Symbolfotos zu verstehen. Wir raten Ihnen sich persönlich vor Ort vom Zustand der Objekte ein Bild zu machen. Da Objekte nach Erfassung unter Umständen noch bewegt werden können, zeigen diese oft nicht den endgültigen Gesamtzustand.
  • Abholung

    Wenn Sie einen Zuschlag und eine Rechnung erhalten haben, muss diese vor einer Herausgabe der Artikel grundsätzlich bezahlt worden sein. Die Abholzeiten und der Standort werden i.d.R. bereits während der Auktion veröffentlicht. Zusätzlich erhalten Sie die notwendigen Informationen in der E-Mail mit der Sie auch die Rechnung erhalten. Die festgelegten Abholzeiten sind einzuhalten und Sie als Käufer sind für die ordnungsgemäße Demontage und Verladung der Waren vor Ort selbst verantwortlich. Bitte halten Sie entsprechendes Equipment wie Hebemittel und Werkzeuge sowie ausreichend Hilfskräfte bereit. Steht ein Stapler vor Ort zur Verfügung, erwähnen wir dies in der Auktionsbeschreibung. Wird hier kein Stapler erwähnt, muss auch dieser von Ihnen mitgebracht oder in der Nähe organisiert bzw. angemietet werden. Sollten Sie Ihre ersteigerten Posten unangekündigt am Abholtermin nicht abholen, müssen wir Ihnen Abbau-, Umlagerungs- und Einlagerungskosten in Rechnung stellen.

  • Abmeldung

    Eine Abmeldung von unserer Auktionsplattform ist jederzeit möglich. Beachten Sie das bereits abgegebene Gebote rechtsverbindlich aufrechterhalten bleiben und bei Zuschlagserteilung auch die Rechnungsstellung erfolgt. Die Möglichkeit zur Deaktivierung Ihres Bieterkontos finden Sie in Ihren Kundendaten unter "Zugang löschen"

  • Absonderung

    Durch einen bestimmten Gegenstand ist die Forderung eines Gläubigers besonders abgesichert. Zwar wird dieser Gegenstand im Rahmen des Insolvenzverfahrens verwertet, jedoch wird der sich aus der Verwertung ergebende Erlös nur dem einen Gläubiger zugutekommen, der das Absonderungsrecht inne hat. Auf die übrige Insolvenzmasse erfolgt nur eine geringe Anrechnung gemäß § 170 InsO. Diese Absicherung kann beispielsweise durch Vermieterpfandrecht oder eine auf dem Grundstück des Schuldners eingetragene Grundschuld oder Hypothek sein. Weitere Informationen zur Absonderung erhalten Sie HIER.

  • Aktivierungscode

    Der von uns generierte Aktivierungscode wird zur Aktivierung Ihres Bieteraccounts benötigt. Im ersten Schritt der Registrierung erhalten Sie nach Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und eines von Ihnen gewählten Kennworts eine E-Mail mit Aktivierungslink. Klicken Sie diesen an, werden Sie zur Eingabemaske Ihrer persönlichen Daten weitergeleitet. Den hier bereits automatisch hinterlegen Aktivierungscode lassen Sie bitte einfach unverändert stehen. Sie müssen lediglich Ihre persönlichen Angaben ergänzen. Bitte achten Sie dabei auf die Korrektheit der angegebenen Daten, da wir diese für die Rechnungsstellung benötigen. Ihre Daten werden NICHT an Dritte weitergegeben. Weiterführende Hilfe zur Anmeldung finden Sie hier.

  • Aktivierungslink

    Im zweiten Schritt der Registrierung erhalten Sie von uns eine E-Mail mit welcher Sie die Korrektheit Ihrer E-Mail-Adresse bestätigen müssen. Klicken Sie hierzu auf den Link in der von uns abgesandten E-Mail. Sollte Ihr E-Mail-Programm den Klick blockieren kopieren Sie den vollständigen Link und fügen Sie Ihn in die Adresszeile Ihres Browsers ein. Bitte füllen Sie nun Ihre persönlichen Kontaktdaten aus.

  • Anmeldung

    Um an unseren Auktionen teilzunehmen müssen Sie angemeldet sein. Wenn Sie noch kein Bieterkonto bei uns haben können Sie sich hier kostenlos registrieren. Die Registrierung ist unverbindlich und kostenlos. Es entstehen nur die Kosten für von Ihnen ersteigerte Positionen zzgl. Aufgeld und MwSt. Nach der Anmeldung erhalten Sie Zugriff auf Ihre persönliche Gebots, Zuschlags- und Beobachtungsliste. Hilfe zur Anmeldung finden Sie hier.

  • Aufgeld
    Das Aufgeld - i.d.R. 18% - bezeichnet den Prozentsatz, der als Gebühr auf das akzeptierte Gebot aufgeschlagen wird. Die meisten unserer Auktionen sind MwSt.-pflichtig und die MwSt. kann ausgewiesen werden. Sollte die MwSt. nicht ausweisbar sein, findet sich ein Hinweis in der Auktion. Da das Aufgeld ebenfalls MwSt.-pflichtig ist, zahlen Sie somit im Standardfall insgesamt einen Zuschlag in Höhe von 39,85 % auf Ihr Gebot.
  • Auktion

    Unsere Auktionen sind öffentlich und fast jeder, der sich bei uns als Bieter registriert hat, kann nach Überprüfung und Freischaltung durch uns mitbieten. In unseren Auktionen werden alle im Katalog aufgeführten Objekte nacheinander aufgerufen (ausgenommen zurückgezogene Positionen). Beim höchsten Gebot fällt der Zuschlag. Der Preis eines Gegenstandes wird bei keiner anderen Form des Verkaufs so unmittelbar von Angebot und Nachfrage bestimmt. Erfahren Sie hier mehr über HÄMMERLE als Auktionshaus.

  • Auktionator
    Der Auktionator leitet die Versteigerung und führt sie ordnungsgemäß und treuhänderisch korrekt durch. Er hat die Interessen zweier Parteien zu vertreten, die des Einlieferers (Verkäufers) und die des Ersteigerers (Käufers). HÄMMERLE ist öffentlich bestellt und vereidigt.
  • Auktionsarten
    Wir führen unsere Auktionen nahezu ausschließlich online durch. Neben unseren Online-Auktionen besteht noch die Möglichkeit einer Präsenzauktion - direkt vor Ort. Wir bieten außerdem Live-Auktionen an.
  • Auktionsergebnisse
    Bitte haben Sie dafür Verständnis, das wir nach Zuschlag aus datenschutzrechtlichen Gründen keinerlei Auskünfte über erzielte Ergebnisse von Einzelpositionen oder gar Auktionen erteilen können.
  • Auktionskalender
    Unser Auktionskalender gibt Ihnen einen schnellen Überblick über alle laufenden HÄMMERLE Auktionen sowie Besichtigungs- und Abholtermine. So sehen Sie immer wann die nächste HÄMMERLE Auktion endet.
  • Auktionslaufzeiten
    Wie lange eine Auktion läuft und in welchem Zeitfenster Sie auf einzelne Posten bieten können, erfahren Sie in den Details der Auktionen. Unsere Auktionen haben in der Regel eine Laufzeit zwischen 3-5 Wochen. Die Posten enden jeweils zeitversetzt, meist ab 09:00 Uhr. Sofern möglich enden Positionen nicht ausserhalb unserer Geschäftszeiten.
  • Auktionsnummer
    Die Auktionsnummer ist eine fortlaufende Nummer, welche die einzelnen HÄMMERLE Auktionen eindeutig kennzeichnet. Bei Anfragen zu einer Auktion beziehen Sie sich bitte immer auf diese Nummer.
  • Auktionsstatus
    Unsere Auktionen werden in 4 Phasen aufgeteilt. Hat eine Auktion noch nicht begonnen steht diese oftmals bereits vorab als Vorankündigung online ausgeschrieben, in diesem Status können noch keine Gebote abgegeben werden und auch die angegebene Laufzeit der Auktion und deren Positionsanzahl oder Beschreibung kann sich noch ändern. Bei einer laufenden Auktion im Status Aktuell handelt es sich um den Status einer Auktion in der regulären Gebotsphase. Sie können während dieser Phase jederzeit Gebote abgeben oder Ihre Gebote erhöhen. Sobald die Auktion beendet ist wird diese in den Status Nachverkauf gestellt, hier können Sie auf noch verfügbare Posten bieten. Wurden alle Objekte herausgegeben wird die Auktion als Abgeschlossen gekennzeichnet. Käufe in dieser Auktion sind dann nicht mehr möglich, selbst wenn Positionen noch als unverkauft gekennzeichnet sind. Wurden bei der laufenden Auktion alle Gegenstände veräußert, wird der Nachverkauf übersprungen und die Auktion sofort als abgeschlossen gekennzeichnet.
  • Ausfuhr
    Bei Fragen rund um das Thema Ausfuhr und Zoll sprechen Sie uns bitte an.
  • Ausruf
    In unseren Auktion werden die Positionen in der im Online-Katalog vorgegebenen Reihenfolge aufgerufen. Begonnen wird beim Ausrufpreis/Startpreis, bis das höchste Gebot den Zuschlag erhält.
  • Ausrufpreis
    Ausrufpreise werden vor Auktionsbeginn von unseren Sachverständigen festgelegt und kennzeichnen den Startpreis einer zum Ausruf kommenden Position. Gebote können nur oberhalb dieses festgelegten Wertes anhand der vorgegebenen Gebotsschritte abgegeben werden.
  • Aussonderung

    Die Aussonderung ist ein Begriff aus dem Insolvenzrecht, der die Entnahme von Sachen oder Rechten aus der Insolvenzmasse auf Verlangen eines Berechtigten beschreibt. Ausgesonderte Objekte werden in unseren Auktionen nicht versteigert. Weitere Informationen zur Aussonderung erhalten Sie HIER.

  • Ausweichtermin
    Falls es betriebliche Belange zulassen und ausschließlich nach vorheriger Absprache, können gesonderte Abholtermine vereinbart werden. Ein gesonderter Abholtermin wird mit € 500,-- netto berechnet und ist im Voraus zu bezahlen. Auf einen gesonderten Abholtermin besteht jedoch kein Anspruch.
  • Auszahlung
    Die Auszahlung des Einlieferers/Auftraggebers erfolgt in der Regel vier bis sechs Wochen nach der erfolgreichen Auktion und Herausgabe der Waren an die Käufer. Sie erhalten hierzu eine detailierte Abrechnung mit allen notwendigen Informationen.
  • Beobachten

    Als registrierter Bieter unserer Auktionsplattform haben Sie die Möglichkeit Positionen auf Ihre persönliche Beobachtungsliste zu setzen. Auf Ihre persönliche Beobachtungsliste greifen Sie aus Ihrem Bieterkonto zu. So haben Sie immer den schnellen Überblick über Ihre favorisierten Artikel. Diese können Sie auch mit eigenen Notizen versehen.

  • Beschreibung
    Alle Angaben in den Beschreibungen wurden nach bestem Wissen und Gewissen aufgenommen, sind jedoch ohne Gewähr. Um sich vom tatsächlichen Zustand ein Bild zu machen bieten wir Besichtigungstermine an.
  • Besichtigung
    Für fast jede Auktion gibt es einen festgelegten Zeitraum, in dem die Besichtigung der zum Aufruf kommenden Positionen vor Ort vorgenommen werden kann. Den genauen Zeitraum finden sie in den Auktionsdetails und unserem Auktionskalender. Wir raten grundsätzlich und eindringlich zu einer Besichtigung - VOR Gebotsabgabe - damit Sie einen optischen Eindruck der Positionen gewinnen und spätere Unstimmigkeiten vermieden werden. Ebenfalls lassen sich bei Besichtigung die Örtlichkeiten zur besseren Einschätzung für Abholung und benötigtes Equipment begutachten. Ist kein Termin zur Besichtigung angegeben, kontaktieren Sie uns bitte. Wir geben Ihnen gerne Auskunft zu welchen Zeiten besichtigt werden kann. Beachten Sie auch unsere Versteigerungsbedingungen: Gekauft wie besichtigt, keine Rückgabemöglichkeit.
  • Bezahlung

    Der Rechnungsbetrag ist nach Rechnungserhalt per Überweisung sofort fällig. Barzahlungen vor Ort sind nur mit vorheriger Abstimmung und nur in Ausnahmefällen möglich! Weitere Information zu unseren Zahlungsbedingungen erhalten Sie hier.

  • Bietassistent
    Unser Bietassistent bietet für Sie automatisch bis zu Ihrem abgegebenen Maximalgebot mit. Sobald Sie ein Gebot, höher als der nächste Gebotsschritt abgeben, wird der Bietassistent automatisch aktiviert und bietet bis zu Ihrem angegebenen Gebot mit.
  • Bieter
    Nehmen Sie an unseren Auktionen teil und geben Sie Gebote ab sind Sie Bieter bei HÄMMERLE. Bieter sind nach erfolgter Registrierung und Freischaltung legitimiert Gebote abzugeben. Bei einer traditionellen Präsenzversteigerung, welche vor Ort stattfindet, spricht man auch von Saalbietern. Sie können sich kostenlos und unverbindlich bei uns als Bieter registrieren.
  • Bieterkonto

    Wir haben für Sie ein bequemes Dashboard integriert. Von hier aus können Sie Merklisten interessanter Objekte führen, Gebote platzieren und überprüfen, Ergebnisse abrufen, unser Datenarchiv nutzen und Ihre Rechnungen einsehen. Sollten Sie sich darüber hinaus für die Live-Auktion angemeldet haben, können Sie während einer Live-Auktion über Ihren PC einfach und sicher mitbieten. Erstellen Sie hier Ihr Bieterkonto oder loggen Sie sich ein.

  • Bieternummer
    Ihre Bieternummer sehen Sie in Ihrem Dashboard. Klicken Sie hierzu nach der Anmeldung auf Ihre E-Mailadresse in der Kopfzeile der Website oder rufen Sie Ihr Bieterkonto über das Hauptmenü auf.
  • Bietschritte
    Die Gebotsabgabe kann nur in vorgegebenen Bietschritten erfolgen. Dies sind feste Beträge, um denen sich der Gebotspreis ab einer gewissen Summe erhöht, um die Auktion effektiv voranzubringen. In der Regel erhöhen sich die Bietschritte, je höher ein Gebot vorliegt. Weitere Informationen zu den Bietschritten werden Ihnen in der Gebotsmaske bei Gebotsabgabe angezeigt.
  • Bilder
    Sämtliche in der Auktion befindlichen Bilder sind als Symbolbilder zu verstehen. Wir raten Ihnen sich persönlich vor Ort vom Zustand der Objekte ein Bild zu machen. Da Objekte nach Erfassung unter Umständen noch bewegt werden können, zeigen diese oft nicht den endgültigen Gesamtzustand.
  • CMR
    CMR werden bei grenzüberschreitenden Straßengütertransporten benötigt. Die von Ihrer Spedition mitbegrachten Unterlagen werden von uns bei Abholung abgestempelt und Unterzeichnet. Die Abkürzung CMR steht für Convention relative au Contrat de transport international des marchandises par route, zu deutsch: Übereinkommen über den Beförderungsvertrag im internationalen Straßengüterverkehr. Die CMR beinhalten Vorschriften für den internationalen Transport von Gütern auf dem Landtransportweg.
  • Datenschutz

    Uns ist Datenschutz sehr wichtig. Erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung alles über dieses Thema.

  • Demontage
    Die Planung und die Durchführung der Demontage von Maschinen und Anlagen liegen immer in der Verantwortung des Käufers. Daher sollten Sie, wenn Sie ein Gebot abgeben, stets den Aufwand und die Kosten berücksichtigen, die für die Demontage des Objekts anfallen. Wir empfehlen Ihnen vor Gebotsabgabe am Besichtigungstag die örtlichen Gegebenheiten in Augeschein zu nehmen um spätere Komplikationen bei Abholung zu vermeiden. Gerne benennen wir Ihnen Demontagefirmen oder Transportunternehmen welche Sie mit der Abholung und/oder Demontage beauftragen können.
  • Desktopbewertung

    Für eine kostengünstige und besonders schnelle Wertermittlung ermitteln unsere Sachverständigen die Werte anhand von Ihnen übermittelten Dokumenten, Informationen und Fotos. Erfahren Sie hier mehr über die Möglichkeiten der Wertermittlung.

  • Differenzbesteuerung
    Die Differenzbesteuerung ist beim Handel mit bereits gebrauchten beweglichen körperlichen Gegenständen von Bedeutung. Mit ihr soll vermieden werden, dass beim Wiederverkauf auf den gesamten gebrauchten Gegenstand nochmals in voller Höhe Umsatzsteuer berechnet wird. Bei der Differenzbesteuerung unterliegt nur die Differenz zwischen Einkaufspreis und Verkaufspreis der Umsatzsteuer.
  • Direktkauf
    Alle von uns ausgeschriebenen Posten können ausschließlich über die jeweilige Auktion ersteigert werden. Ausnahmen sind Frei- und Nachverkäufe. Hier wird der Zuschlag manuell erteilt.
  • Eingabefehler

    Die Gebotsabgabe ist mit einer erneuten Abfrage abgesichert, sodass irrtümlich keine falschen Gebote platziert werden können. Bitte prüfen Sie vor der erneuten Bestätigung, ob der Betrag, welchen Sie eingegeben haben, korrekt ist. Sollten Sie nach Gebotsabgabe feststellen, das Sie sich vertippt haben, kontaktieren Sie uns bitte umgehend.

  • Einlagerung
    Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur Einlagerung. Wir verfügen über Hallen, die Sie gerne nutzen können, um Ihre Anlagen temporär in Sicherheit zu wissen. Erfahren Sie hier mehr zu unseren Leistungen Sicherstellung & Einlagerung.
  • Einlieferer

    Den gesamten Posten aller einzelnen Teile, die in einer Auktion versteigert werden sollen, nennt man Einlieferung und denjenigen, der die Ware dem Auktionshaus zur Versteigerung überlässt, nennt man entsprechend Einlieferer. Dabei wird die Ware einer Industrieversteigerung jedoch direkt ab Standort versteigert, sodass wir in der Praxis von unserem Auftraggeber sprechen.

  • Einliefererabrechnung
    Abhängig von den Versteigerungsbedingungen wird in einer definierten Zeit nach der Auktion die Abrechnung der verkauften Ware mit den Einlieferern durchgeführt. Vom Zuschlag wird dem Einlieferer eine Kommission abgezogen. Zusätzlich werden dem Einlieferer auch angefallene Aufwendungen für Testate, Transportkosten oder gewährte Vorschüsse samt Zinsen abgezogen. Das sich daraus ergebende Restguthaben wird dann dem Einlieferer ausbezahlt oder mit anderen Rechnungen verrechnet. Für die Einlieferungsabrechnung gelten die gleichen Umsatzsteuerregelungen wie für die Bieterrechnungen.
  • E-Mail-Adresse ändern

    Aus Sicherheits- und Datenschutzgründen ist es nicht möglich, diejenige E-Mail-Adresse mit welcher Sie sich bei uns registriert haben, zu ändern. Hat sich Ihre E-Mail-Adresse geändert, müssen Sie ein neues Konto bei uns erstellen. Ihr altes Konto können Sie in den Einstellungen selbst löschen oder Sie bitten uns um Deaktivierung Ihres alten Kontos.

  • Empfehlen

    Posten die für einen Bekannten interessant sein könnten, können Sie diesem ganz einfach per Empfehlung als E-Mail weiterleiten. Klicken hierzu in der Ansicht eines Postens auf den Button "Empfehlen", geben Sie die E-Mail-Adresse des Empfängers und sofern gewünscht einen Text ein. Der Empfänger erhält eine E-Mail mit Objektbeschreibung und Bildmaterial. Wo wir schon beim Thema sind: Empfehlen Sie uns gerne an Unternehmer Ihres Bekanntenkreises weiter.

  • Ergebnisse

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, das wir nach Auktionsende keinerlei Auskünfte zu den erzielten Ergebnissen einzelner Posten oder gar Auktionen geben können. 

  • Ersteigern

    Erfahren Sie hier alles wissenswerte darüber, wie Sie bei uns Objekte aus Insolvenz- und Industrieauktionen Ersteigern können.

  • EU-Bieter

    Innerhalb der EU  - mit Ausnahme innerhalb Deutschlands - werden nur gewerbliche Bieter zur Gebotsabgabe freigeschalten. Bitte füllen Sie Ihre Adressangaben und Kontaktdaten vollständig und fehlerfrei aus da wir Ihre Daten mit dem Bundeszentralamt für Steuern abgleichen. Bitte geben Sie auch Ihre gültige Steuernummer sowie Ihre Unternehmensrechtsform an. Nicht aus Deutschland stammende, private Bieter aus der EU können NICHT an unseren Auktionen teilnehmen.

  • Fahrzeugabmeldung
    Die Fahrzeuge in unserem Auktionen sind zum Zeitpunkt der Zuschlagserteilung abgemeldet. Selbst wenn auf den Fotos noch Kennzeichen und Plaketten zu sehen sind. Bitte bringen Sie zur Abholung entsprechend rote KFZ-Kennzeichen oder einen Fahrzeuganhänger zum Abtransport mit.
  • Fahrzeugpapiere
    Vorhandene Fahrzeugpapiere sowie Fahrzeugschlüssel werden i.d.R. bei Abholung an den Käufer übergeben. Beachten Sie dass die Fahrzeuge bei Abholung abgemeldet sind, so dass entsprechend rote KFZ-Kennzeichen oder ein Anhänger mitgebracht werden müssen. Sind keine oder nur unvollständige Papiere vorhanden so erhalten Sie eine Verlusterklärung.
  • Fehlende Positionen
    Zur Identifizierung von Objekten arbeiten wir sowohl mit Positionsnummern welche von Auktion zu Auktion immer neu vergeben werden, als auch mit Postennummern welche pro Objekt einmalig sind. Alle zu versteigernden Objekte sehen Sie im Online-Katalog der jeweiligen Auktion gelistet. In der Nummerierung fehlende, nicht aufgelistete Objekte stehen nicht zum Verkauf. Dies kann mehrere Gründe haben: So können diese Objekte zum Beispiel aufgrund bestehender Fremd- oder Drittrechte bzw. Eigentumsvorbehalte von der Auktion ausgeschlossen sein. Dies können z.B. geleaste Fahrzeuge oder Maschinen sein, auch Festeinbauten werden häufig nicht zum Verkauf angeboten um keine Schäden an den Immobilien zu verursachen. Aus diesen Gründen entstehen üblicherweise Lücken in der Nummerierung der Online-Kataloge.
  • Fortführungswert
    Der Fortführungswert wird als derjenige Wertanteil ermittelt, der im Rahmen einer Gesamtveräußerung eines Unternehmens mit Fortführungsabsicht auf das jeweilige Objekt entfällt.
  • Fragen
    Sollten Sie eine Frage zu einem unserer gelisteten Objekte haben können Sie uns Ihre Frage direkt über den bereitgestellten Button stellen. Wir antworten Ihnen so schnell als möglich. Ist Ihre Frage technischer Natur empfehlen wir Ihnen dies direkt am Besichtigungstag vor Ort zu klären da uns i.d.R. keine zusätzlichen Informationen zu den Objekten vorliegen. Auch über Abmessungen oder Gewicht können wir vor Besichtigung keine Auskünfte geben. Wenden Sie sich für Angaben zum Gewicht am besten direkt an den Hersteller der Maschine. Den Besichtigungstermin zur Auktion finden Sie jeweils in der Auktionsbeschreibung.
  • Freischaltung

    Um an unseren Auktionen teilnehmen zu können ist es nötig das wir Sie nach Ihrer Registrierung für die Gebotsabgabe freischalten. Wir empfehlen Ihnen sich spätestens 2 Werktage vor der Auktion, bei welcher Sie mitbieten möchten, sich bei uns zu registrieren. Nur so kann gewährleistet werden das bei etwaigen Rückfragen noch Zeit zur Klärung besteht. Für einen schnellen Registrierungsprozess achten Sie auf die Korrektheit Ihrer angegebenen Daten, vor allem auf die Übereinstimmung von Ust-Id-Nr, Firmensitz bzw. Adresse sowie Firmierung. Bei verspäteter Registrierung am Tag des Auktionsendes kann i.d.R. keine Freischaltung mehr erfolgen.

  • Freiverkauf

    Im Freiverkauf werden Posten zum Mindestpreis ausgeschrieben. Es findet keine Auktion statt. Sie können Gebote direkt online abgeben. Der Zuschlag erfolgt schnellstmöglich an den Bieter mit dem höchsten Gebot. Beachten Sie, das Sie im Gegensatz zu Online-Auktionen die von anderen Bietern abgegebenen Gebote NICHT sehen. Bieten Sie also direkt Ihr Maximalgebot. Ihr Maximalgebot bleibt für andere Bieter ebenfalls unsichtbar, diese Vorgehensweise erhöht jedoch die Chance auf den Zuschlag. Gebote aus einem Nachverkauf welche Sie unter Mindestpreis abgeben wollen, senden Sie uns bitte per E-Mail an info@haemmerle.de

  • Funktionsgewährleistung
    Sämtliche Angaben zu den Auktionsobjekten wie Maße, Gewicht, Baujahr, Kilometerstand werden von uns nach bestem Wissen und Gewissen aufgenommen, sind jedoch unverbindlich. Nutzen Sie daher den Besichtigungstag und überzeugen Sie sich selbst vom Zustand der für Sie interessanten Posten. Beachten Sie unsere AGB für Auktionen: Gekauft wie besichtigt, keine Rückgabemöglichkeit.
  • Garantie- und Rückgaberecht

    HÄMMERLE und/oder der Auftraggeber (Einlieferer) können keine Garantie bezüglich Vollständigkeit, Anzahl, Funktion, Gebrauchstüchtigkeit, Marktgängigkeit, Eignung für einen bestimmten Zweck, Bestehen oder Fehlen von Rechten oder Ansprüchen Dritter bzw. der Möglichkeit der Übertragung der Waren an Dritte geben. Auch eine Rückgabe der erworbenen Ware ist nicht möglich, da unsere Auktionen nicht unter den Anwendungsbereich der §§ 312b (außerhalb von Geschäftsräumen geschlossene Verträge) und 312c (Fernabsatzverträge) fallen.

  • Gebote

    Ihre Gebote finden Sie in Ihrer Gebotsliste im Bieterkonto. Gebote einzelner Positionen - auch von anderen Bietern können Sie sich in der Gebotshistorie einer Position anzeigen lassen.

  • Gebotsabgabe

    Eine Gebotsabgabe ist nur nach erfolgter Registrierung und Freischaltung durch HÄMMERLE möglich. Bitte beachten Sie vor Gebotsabgabe unsere Versteigerungsbedingungen und informieren Sie sich vorab über die Termine zur Besichtigung und Abholung. Diese Termine sind stets verbindlich. Zur einfachen Kostenberechnung finden Sie in jeder Position unseren Aufgeldrechner, der Ihnen den zu zahlenden Endbetrag inkl. Aufgeld und MwSt. berechnet. Über diesen Gesamtbetrag erhalten Sie nach Auktionsende eine Rechnung von uns.

  • Gebotshistory

    In der Gebotshistory sehen Sie die letzten 10 abgegebenen Gebote der Position. Doppelt sich ein Gebot, da vom vorherigen Bieter dieses als Maximalgebot hinterlegt wurde, zählt das zuerst abgegebene Gebot.

  • Gebotsrücknahme
    HÄMMERLE versteigert öffentlich & transparent im Rahmen internationaler Industrie-und Insolvenzauktionen im Namen und Rechnung der Auftraggeber. Ihr Gebot und ein etwaiger Zuschlag sind rechtlich bindend. Sie können von einem abgegebenen Gebot oder einem Zuschlag nicht zurücktreten. Sie haben vor Gebotsabgabe die Möglichkeit, das Objekt zu besichtigen.
  • Gebotsschritte
    siehe Bietschritte.
  • Gelangensbestätigung

    Mit der Gelangensbestätigung (oder auch Verbringungsnachweis) soll sichergestellt werden, dass steuerfreie innergemeinschaftliche Lieferungen von Unternehmen im Geltungsbereich des deutschen Umsatzsteuergesetzes im EU-Ausland tatsächlich angekommen sind. Bei uns erhalten Sie als ausländischer Bieter bei Rechnungsstellung automatisch eine Gelangensbestätigung per E-Mail welche Sie uns bitte ausgefüllt und Unterschrieben zurücksenden.

  • Gesamtpreis
    Alle ausgewiesenen Preise und Zuschlagspreise sind Netto-Preise und verstehen sich zuzüglich 18% Aufgeld und 19% Mehrwertsteuer. Zur einfacheren Berechnung stellen wir Ihnen bei jeder Position einen Gesamtpreis-Rechner zur Verfügung. So können Sie sich schnell den zu zahlenden Gesamtpreis berechnen lassen.
  • Gutachten

    In Form unseres Gutachtens erhalten Sie die Ergebnisse der Wertermittlung. In diesem finden Sie alle wichtigen informationen zur von uns durchgeführten Sachaufnahme. Natürlich umfasst eine Bewertung von HÄMMERLE auch eine detaillierte Auflistung aller inventarisierten Gegenstände sowie eine Fotodokumentation. Hier efahren Sie mehr.

  • Identität

    HÄMMERLE versteigert öffentlich & transparent. So sehen Sie zwar die Bieternummern Ihrer Gegenbieter in der Auktionshistorie, allerdings geben wir keinerlei Auskunft über Höchst- und Gegenbieter.

  • Industrieauktion

    Im Gegensatz zur Insolvenzauktion werden die Gegenstände einer Industrieauktion freiwillig versteigert. Gründe hierfür kann es viele geben. So können unter anderem Standortschließungen, eine Schließung wegen Geschäftsaufgabe oder die verkleinerung des Maschinenparks Gründe für eine Industrieauktion sein. Erfahren Sie hier mehr zum Thema Industrieauktionen und darüber wie wir Ihnen mit der Vermarktung helfen können.

  • Insolvenzauktion
    Gründe für eine Insolvenz gibt es viele: Zahlungsausfälle von Kunden, Überschuldung, mangelnde Liquidität oder ähnliches können Gründe für die Zahlungsunfähigkeit eines Unternehmens sein. Ein Weg, um Gläubiger zu bedienen, ist die Insolvenz-Auktion. Insolvenzverwalter haben die Aufgabe, diese Werte möglichst gewinnbringend zu liquidieren, um ausstehende Forderungen möglichst umfassend zu bedienen. HÄMMERLE versteigert im Namen und auf Rechnung von Insolvenzverwaltern, Banken und Leasinggesellschaften gebrauchte Maschinen nah am Restwert. So wird ermöglicht, dass die Schuldsumme schnell verringert werden kann. Besonders Interesannt sind Insolvenzauktionen vor allem auch für die Bieter, denn nicht immer sind für alle Angebote, kurzfristig die maximale Menge an Interessenten vorhanden, so dass eine Insolvenzauktion immer die Chance auf eine günstige und funktionstüchtige Gebrauchtmaschine bereit hält. Für Maschinen aus Insolvenzen liegt der durch die Online-Auktion erzielte Endpreis oft deutlich unter dem Neu oder Gebrauchtpreis vergleichbarer Industriemaschinen.
  • Insolvenzgutachten

    HIER finden Sie alle wichtigigen Infoirmationen zum Thema Insolvenzgutachten.
     

  • Internetauktion
    Der Begriff Internetauktion (auch Onlineauktion genannt) bezeichnet eine Versteigerungsvariante, die im Internet stattfindet. Siehe auch Online-Auktion.
  • Inventarisierung

    Die Inventarisierung ist eine Bestandsaufnahme von Objekten durch unsere Sachverständigen. Erfahren Sie hier mehr über HÄMMERLE als Inventarisierungsspezialist und unsere Wertermittlungen.

  • Katalog

    In unseren Online-Katalogen sehen Sie alle zu versteigernden Positionen. Sie können sich sowohl die Kataloge einzelner Auktionen anzeigen lassen als auch allgemeine Kataloge einzelner Kategorien (z.B. Fuhrpark) um sich beispielsweise alle Fahrzeuge sämtlicher laufender Auktionen anzeigen lassen. Behalten Sie jedoch stets die Standorte im Überblick. Pro Auktion anders sehen Sie diesen jeweils in der jeweiligen Position angegeben.

  • Kategorien

    Zur einfacheren Navigation haben wir die von uns angebotenen Objekte in verschiedene Kategorien aufgeteilt. So finden Sie sich innerhalb der einzelnen Auktionen schneller zurecht. Welche Kategorien für Sie besonders interessant sind, können Sie in Ihren persönlichen Einstellungen hinterlegen. So informieren wir Sie per E-Mail nur über neue Auktionen in den entsprechenden Kategorien.

  • Komplett-Auktion

    Werden alle Positionen einer Auktion zusammengefasst sprechen wir von einer Komplett-Auktion. In einer Komplett-Auktion sind im Online-Katalog keine Einzelpreise abgebildet. Der Ausrufpreis und Ihr Gebot bezieht sich somit immer auf alle im Katalog der Auktion abgebildeten und beschriebenen Objekte. Um Ihr Gebot abzugeben oder die Gebotshistorie aufzurufen, öffnen Sie eine beliebige Position der Komplett-Auktion und klicken anschließend auf den Button "Auf alle Positionen dieser Auktion bieten". Bei Abholung müssen alle ersteigerten Objekte abgeholt werden. Beachten Sie auch die Auktionsbeschreibung da ggfls. eine besenreine Räumung durch den Käufer durchgeführt werden muss.

  • Liquidationswert
    Der Liquidationswert eines Unternehmens, auch Zerschlagungswert genannt, ist der Erlös, der bei Auflösung des Unternehmens und der Veräußerung aller Vermögensgegenstände erzielt werden kann. Der Liquidationswert ist fast immer die absolute Untergrenze der Unternehmensbewertung.
  • Live-Auktion

    Live-Auktionen finden zum einen vor Ort statt, werden parallel dazu aber im Internet live übertragen. Registrierte Nutzer können per Live-Stream die Auktion vom Rechner aus verfolgen und in Echtzeit Gebote abgeben.

  • M&A
    Alles über M&A Prozesse und wie HÄMMERLE Ihnen dabei helfen kann erfahren Sie hier.
  • Mehrerlös
    Der Mehrerlös ist die Differenz zwischen den durch die Vermarktung entstandenen Kosten und dem tatsächlich erzielten Verwertungserlös
  • Mehrwertsteuer
    Die meisten unserer Auktionen sind MwSt.-pflichtig und die MwSt. kann ausgewiesen werden. Sollte die MwSt. nicht ausweisbar sein, findet sich ein Hinweis in der Auktion. Da das Aufgeld ebenfalls MwSt.-pflichtig ist, zahlen Sie somit im Standardfall insgesamt einen Zuschlag in Höhe von 39,85 % auf Ihr Gebot.
  • Mindestpreis

    Der Mindestpreis (auch Limit) bezeichnet den Geldbetrag unter dem ein Posten nicht, oder nur unter Vorbehalt, versteigert wird. Dieser Preis liegt über dem Startpreis und beziffert meist den vom Auftraggeber festgelegten zu erzielenden Betrag. Liegt das Höchstgebot nach Auktionsende unterhalb des angegebenen Mindestpreises, entscheidet der Auftraggeber ob die Zuschlagserteilung erfolgen kann oder nicht. Als Bieter sind Sie nach Auktionsende 10 Tage an Ihr Gebot gebunden.

  • Nachgebotszeit
    Wenn in der letzten Minute, bevor ein Posten endet, ein Gebot abgegeben wird, verlängert sich die Biet-Zeit um 120 Sekunden. Dies soll überbotenen Bietern die Möglichkeit geben, ein neues Gebot zu platzieren. Die Biet-Zeit wird pro Gebot erneut verlängert.
  • Nachverkauf

    Ist eine Auktion beendet und die letzte Position ist abgelaufen, stellen wir unsere Auktionen in den Nachverkauf. Im Nachverkauf können Sie nicht versteigerte Positionen erwerben. Der Zuschlag wird manuell und relativ zeitnah an den Bieter mit dem höchsten Gebot erteilt. Beachten Sie das Sie im Gegensatz zur Online-Auktion Gebote von anderen Bietern nicht sehen. Der ausgeschriebene Preis ist immer der von uns festgelegte Startpreis. Geben Sie daher direkt Ihr Maximalgebot für Ihre Positionen ein. Eine Gebotsabgabe unter dem von uns angegebenen Startpreis ist grundsätzlich nur per E-Mail möglich. Befinden sich am Tag der Abholung noch Positionen im Nachverkauf, können diese gegen Barzahlung direkt vor Ort bei Abholung erworben werden.

  • Newsletter

    Um stets über unsere laufenden Auktionen informiert zu bleiben, empfehlen wir Ihnen sich für unseren Newsletter anzumelden. Sie erhalten so monatlich einen Kurzüberblick über neue und bald endende Auktionen. Selbstverständlich können Sie sich jederzeit wieder von unserem Newsletter abmelden.

  • Nicht-EU-Bieter

    Außerhalb der EU werden nur gewerbliche Bieter zur Gebotsabgabe freigeschaltet. Bitte geben Sie auch Ihre gültige Steuernummer sowie Ihre Unternehmensrechtsform an. Private Bieter aus Nicht-EU Ländern können nicht an unseren Auktionen teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass für Nicht-EU Bieter bei Rechnungszahlung ein Sicherheitszuschlag bezahlt werden muss welcher nach Eingang der korrekten Export-Dokumente wieder vollständig von uns zurückgezahlt wird.

  • Online-Auktion

    Bei einer Online-Auktion geben Sie Ihr Maximalgebot direkt am Computer ab. Nach Ablauf der Auktion erhält der Höchstbietenste bei Erreichung des Mindestpreises den Zuschlag. Um zu bieten geben Sie in der Positionsdetailansicht den Höchstbetrag ein, den Sie für diesen Artikel bezahlen möchten. Andere Bieter sehen Ihr Maximalgebot nicht. Wir werden dann für Sie mit automatischen Erhöhungsschritten Gebote abgeben. Diese Gebote richten sich nach dem aktuellen Höchstgebot. Wir werden nur so viel wie nötig bieten, damit Sie der Höchstbietende bleiben oder den Mindestpreis bieten, falls Ihr Höchstgebot dies zulässt. Falls ein anderer Käufer so viel wie Ihr Maximalgebot oder mehr bietet, werden wir Sie per Email benachrichtigen, damit Sie eventuell ein anderes Gebot abgeben können. Ihr Maximalgebot bleibt vertraulich, bis es von einem anderen Käufer überboten wird. Das Auktionsende für einen Artikel verlängert sich automatisch um 2 Min. sofern 1 Min. vor Gebotsende noch Gebote abgegeben werden.

    Bitte beachten Sie: Mit der Bestätigung des Gebotes akzeptieren Sie die Versteigerungsbedingungen. Ihr Gebot ist bindend! Eine Übersicht Ihrer abgegebenen Gebote, sowie erhaltene Zuschläge sind in Ihrem Kundenkonto unter den jeweiligen Menüpunkten einsehbar. In Deutschland handelt es sich bei einer Online-Auktion nicht um eine Versteigerung im Sinne des § 156 BGB, sodass Verkäufer nicht unter den Schutz dieser Gesetzgebung fallen.

  • Online-Katalog

    In unseren Online-Katalogen sehen Sie alle zu versteigernden Positionen. Sie können sich sowohl die Kataloge einzelner Auktionen anzeigen lassen als auch allgemeine Kataloge einzelner Kategorien (z.B. Fuhrpark) um sich beispielsweise alle Fahrzeuge sämtlicher laufender Auktionen anzeigen lassen. Behalten Sie jedoch stets die Standorte im Überblick. Pro Auktion anders sehen Sie diesen jeweils in der jeweiligen Position angegeben.

  • Online-Trading
    Das Online-Trading ähnelt dem Freiverkauf vor Ort. Die Abläufe bezüglich der Besichtigung, der Zahlung und der Abholung sind dieselben wie bei einer Online-Auktion. Jedoch erfolgt die Preisbildung freier, d.h. beim Online-Trading verfügt HÄMMERLE nicht über das exklusive Vermarktungsrecht. Zudem muss der Zuschlag manuell erfolgen.
  • Passwort

    Wenn Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie hier ein neues Passwort anfordern. Um Ihr Passwort zu ändern, rufen Sie die Einstellungen im Dashboard auf. Ihr Passwort ist bei uns verschlüsselt abgelegt. Selbst unsere Mitarbeiter können Ihr Passwort nicht einsehen. Wählen Sie dennoch immer ein sicheres Passwort - Am besten bestehend aus Groß-und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen. Um Ihre Konten zu schützen, emfehlen wir Ihnen generell keine Passwörter im Browser zu speichern. Bei Verdacht auf eine unautorisierte Benutzung Ihres HÄMMERLE Accounts kontaktieren Sie uns umgehend.

  • Positionsnummer

    Die Positionsnummer ist die eindeutige Nummerierung eines zu versteigernden Gegenstandes innerhalb einer Auktion. Im Gegensatz zur Postennummer kommt die Positionsnummer in vielen Auktionen erneut vor. Einzig die Postennummer dient zur eindeutigen Identifikation eines Objektes da diese Nummer einmalig ist.

  • Posten
    Unter dem Begriff Posten versteht man die einzeln zu versteigerten Objekte. Der Posten oder auch die Position umfasst einen Gegenstand aus dem Online-Katalog welchen Sie wie beschrieben bebieten und erwerben können.
  • Postennummer
    Die Postennummer dient zur eindeutigen Idendifikation von uns gelisteten Objekten. Geben Sie daher bei Rückfragen zu Objekten immer die Postennummer mit an.
  • Präsenzversteigerung
    Präsenzversteigerungen finden direkt vor Ort statt. Den Versteigerungstermin, Besichtigungstermine und weitere wichtige Informationen zum Veranstaltungsort erhalten Sie in der Auktionsübersicht. Sollten sie am Versteigerungstag nicht vor Ort sein können, können Sie nach dem Einloggen online Ihr Vorgebot (schriftliches Gebot) abgeben. Schriftliche Gebote werden jedoch nur bis 12:00 Uhr am Vortag der Auktion angenommen und bei Auktionsdurchführung berücksichtigt. Bitte beachten Sie: Mit der Bestätigung des Gebotes akzeptieren Sie unsere Versteigerungsbedingungen. Ihr Gebot ist bindend!
  • Presseanfragen
    Gerne geben wir Journalistinnen und Journalisten Auskunft zu Fragen rund um unsere laufenden und vorangegangenen Auktionen, vermitteln Interviews und Hintergrundgespräche oder stellen Informationsmaterial bereit. Richten Sie Ihre Presseanfrage an presse@haemmerle.de
  • Privatpersonen

    Auch als privater Bieter können Sie aus Deutschland an unseren Auktionen teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass sich die ausgeschriebenen Preise zzgl. 18% Aufgeld + 19% MwSt. verstehen. Bitte beachten Sie außerdem unsere AGB für private Bieter und die individuellen Bedingungen der einzelnen Auktionen. Private Bieter aus dem Ausland sind von der Gebotsabgabe ausgeschlossen.

  • Räumung

    Erfahren Sie hier mehr zum Thema Räumung.

  • Rechnung
    Wir schicken Ihre Rechnung spätestens 2 Werktage nach Ende der Auktion, jeweils automatisch per E-Mail an die E-Mail-Adresse, die Sie in Ihrem Kundenkonto hinterlegt haben. In dieser E-Mail finden Sie einen PDF-Anhang, der die Rechnungsdetails beinhaltet. Auf Wunsch stellen wir Ihnen Ihre Rechnungen auch per Briefpost zu. Bitte wenden Sie sich hierzu an unsere Zentrale in Eching. Für jede per Post versandte Rechnung berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 2,- €.
  • Rechnungskorrektur

    Zur Rechnungsstellung verwenden wir die von Ihnen hinterlegten Adressdaten. Hinterlegen Sie hier bitte die vollständige Rechnungsanschrift des Unternehmens, in dessen Auftrag Sie mitbieten möchten. Achten Sie unbedingt auf die korrekte Schreibweise, da wir für Änderungen nach erfolgter Rechnungslegung eine Bearbeitungebühr in Höhe von 20,00 EUR zzgl. MwSt. berechnen. Kontaktieren Sie uns, wenn eine Korrektur Ihrer Rechnungsanschrift vorgenommen werden soll.

  • Referenzen

    Einen Überblick unserer Referenzen finden Sie hier. Diese Unternehmen und noch viele andere mehr aus den unterschiedlichsten Branchen hat unser Unternehmen im Auftrag von Insolvenzverwaltern, Banken und Leasinggesellschaften oder im Eigenauftrag bei der Be- und/oder Verwertung des Anlage- und/oder Umlaufvermögens in den vergangenen Jahren unterstützt. Leider dürfen aus datenschutzrechtlichen Gründen nicht alle Referenzen genannt werden.

  • Registrierung

    Um an unseren Auktionen teilnehmen zu können, müssen Sie sich einmalig auf www.haemmerle.de registrieren. Die Registrierung ist dabei kostenlos. Sie bezahlen nur für Positionen bei denen Sie mit Ihrem Gebot als Höchstgebot den Zuschlag erhalten haben. Bitte rechnen Sie bei Gebotsabgabe die Kosten mit ein welche bei Rechnungsstellung ebenfalls fällig werden. Siehe Aufgeld und MwSt. Bei Registrierung achten Sie bitte auf Korrektheit Ihrer Daten da die Rechnungsstellung auf Basis Ihrer Angaben erfolgt. Selbstverständlich können Sie sich auch als privater Bieter bei uns registrieren. Da Registrierungen bei HÄMMERLE manuell geprüft werden empfehlen wir Ihnen sich rechtzeitig vor Auktionsende, spätestens am Vortag bei uns anzumelden.

  • Reklamation

    HÄMMERLE führt öffentliche, transparente Auktionen durch. Ihr Gebot und ein etwaiger Zuschlag sind rechtlich bindend. Sie können nicht von einem abgegebenen Gebot oder einem Zuschlag zurücktreten. HÄMMERLE versteigert Auktionsobjekte in dem Zustand, wie sie vom Auftraggeber übernommen werden. Es kann daher keine Gewähr für Güte, Beschaffenheit, Vollständigkeit, offene oder versteckte Mängel und Schäden übernommen werden. Nutzen Sie den Besichtigungstag und überzeugen Sie sich selbst vom Zustand der für Sie interessanten Posten. Beachten Sie unsere AGB für Auktionen: Gekauft wie besichtigt, keine Rückgabemöglichkeit. Erfahren Sie hier mehr über die Unterschiede zwischen Auktionshäusern und Online-Shops.

  • Restlaufzeit

    Die Restlaufzeit gibt das restliche Zeitfenster an, welches bleibt bis ein Posten zugeschlagen wird. Die Position wird zum angegebenen Zeitpunkt zum letzten mal aufgerufen und zugeschlagen. Das Auktionsende für einen Artikel verlängert sich jedoch automatisch um 120 Sekunden, sofern kurz vor Gebotsende noch Gebote abgegeben werden.

  • Sachaufnahme

    Bei der Sachaufnahme inventarisiert der Sachverständige die den Bewertungs- bzw. Verwertungsauftrag betreffenden oder einfach sämtliche Vermögensgegenstände. Dabei werden die Gegenstände erfasst, beschrieben und fotodokumentiert. Die Sachaufnahme ist die Grundlage einer jeden sachverständigen Bewertung und/oder Vermarktung.

  • Sicherheitszuschlag
    Bieter aus nicht europäischen Ländern hinterlegen mit Rechnungszahlung einen Sicherheitszuschlag der nach Eingang der korrekten Export-Dokumente wieder vollständig von uns zurückgezahlt wird.
  • Sicherstellung

    Die Sicherstellung von HÄMMERLE ist ein geeignetes Mittel, um Ihre Maschinen bzw. Ihre Anlagen beim Verdacht auf eine unrechtmäßige Nutzung oder den unrechtmäßigen Verkauf zurück in Ihren Besitz zu holen. Die Sicherstellung kommt vor allem infrage, wenn sich die Maschinen an einem Ort befinden, der außerhalb Ihrer Handlungsvollmacht liegt. Bei der Sicherstellung werden Ihre Anlagen an einen geeigneten Lagerort gebracht. Der Lagerort wird, ebenso wie der Transport und die ausführenden Organe, für jeden Fall individuell bestimmt. Erfahren Sie hier mehr zu diesem Thema.

  • Sicherungsübereignung
    Unter Sicherungsübereignung versteht man eine Kreditsicherung durch bewegliche Sachen und Sachgesamtheiten, wobei die Kreditinstitute durch Übereignung Eigentum erlangen und dem Sicherungsgeber den Besitz zwecks weiterer Nutzung der Gegenstände überlassen.
  • Sofortkauf
    Alle Posten können ausschließlich über die jeweilige Auktion ersteigert werden. Ausnahmen sind Frei- und Nachverkäufe. Hier wird der Zuschlag manuell erteilt.
  • Speditionsunternehmen
    Sollten Sie ein Speditionsunternehmen mit der Abholung beauftragen, senden Sie uns bitte vorab den Namen der Spedition sowie eine schriftliche Freigabe für die Ausfertigung Ihrer Posten zu. Benötigte Werkzeuge, Hubgeräte bzw. entsprechende Transportmittel sind vom Speditionsunternehmen selbst mitzubringen. Die benötigte Abholvollmacht finden Sie auch auf unseren Abholschein.
  • Sperrung

    Wir sperren Bieter-Accounts, wenn gegen unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen verstoßen wurde. Gründe hierfür können z.B. die Nichteinhaltung von Zahlungs- oder Abholfristen sein. Auch falsche bzw. fehlende Adressangaben oder Verwendung eines falschen Namens bzw. ungültigen E-Mailadresse können zu einer Sperrung führen. Rückfragen hierzu richten Sie bitte (inkl. Angabe Ihres vollständigen Vor- und Nachnamens und der Anschrift) schriftlich an: Haemmerle GmbH & Co. KG, Bichlmannstraße 8, 84174 Eching oder per E-Mail an registrierung@haemmerle.de. Bitte beachten Sie, dass wir telefonisch keinerlei Auskünfte zu gesperrten Bieter-Accounts geben.

  • SSL
    Die Datenübertragung auf HÄMMERLE wird mittels SSL-Verfahren verschlüsselt. Diese vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik empfohlene Verschlüsselungstechnik gewährleistet einen sicheren Punkt-zu-Punkt-Datentransfer.
  • Standorte
    Wir versteigern größtenteils ab Standort. So haben die einzelnen Auktionen unterschiedliche Standorte. Beachten Sie vor Gebotsabgabe ebenfalls die Standorte der einzelnen Positionen da diese - wenn auch selten voneinander abweichen können. Standorte sind jeweils in den einzelnen Positionen angegeben und in der Auktionsbeschreibung zu finden. Von Ihnen ersteigerte Waren müssen von Ihnen zu den ebenfalls angegebenen Abholterminen verbindlich am Standort abgeholt, demontiert und verladen werden. Siehe auch Abholung.
  • Startpreis
    Der Startpreis kennzeichnet den Betrag welcher als erstes Gebot platziert werden muss. Unter diesem Wert können Online keine Gebote abgegeben werden.
  • Transport
    Für den Abbau und den Transport Ihrer ersteigerten Posten sind Sie selbst verantwortlich. Bitte bringen Sie die dafür erforderlichen Werkzeuge, Hubgeräte, Transportmittel und Personen mit zur Abholung. Gerne benennen wir Ihnen Demontagefirmen oder Transportunternehmen welche Sie mit der Abholung und/oder Demontage beauftragen können.
  • Überboten
    Ob Sie bei Ihren Posten, auf die Sie geboten haben, überboten wurden sehen Sie in Ihrer persönlichen Gebotsliste oder der einzelnen Ansicht dieser Posten. Zusätzlich erhalten Sie ein E-Mail, wenn Sie bei einem Posten überboten wurden.
  • Verbringungsnachweis
    Bieter aus dem Ausland erhalten mit Rechnungsstellung einen Verbringungsnachweis als Anlage zur Zuschlagsrechnung. Diesen benötigen wir ausgefüllt und unterschrieben mit Kopie des Passes vor Abholung zurück. Der Nachweis ist zur Vorlage beim deutschen Finanzamt bestimmt.
  • Verbund
    Werden mehrere Positionen zusammengefasst spricht man vom Verbund. Dies ist häufig z.B. bei Regalen oder Schränken mit Inhalt der Fall. Um Probleme bei der Abholung mit unterschiedlichen Käufern von Schrank und dessen Inhalt zu vermeiden werden diese Positionen sofern Möglich von uns zusammengefasst sodass der Käufer Schrank oder Regal mitsamt Inhalt erwirbt.
  • Vereidigung
    HÄMMERLE ist öffentlich bestellt und vereidgt. Die öffentliche Bestellung dient dem Zweck, Auftraggebern solche Sachverständige zur Verfügung zu stellen, deren besondere Qualifikation und persönliche Integrität überprüft wurden. Sie erfolgt ausschließlich im öffentlichen Interesse.
  • Verfahrenskonto
    Für jede von uns durchgeführte Auktion eröffnen wir ein eigenes Bankkonto. Wir bitten Sie deshalb die auf den Rechnungen angegebenen Bankverbindungen nicht in Ihren Favoriten zu speichern und immer auf das auf Rechnung angegebene Verfahrenskonto zu überweisen.
  • Verladung

    Für den Abbau und den Transport Ihrer ersteigerten Posten sind Sie selbst verantwortlich. Bitte bringen Sie die dafür erforderlichen Werkzeuge, Hubgeräte, Transportmittel und Personen mit zur Abholung. Gerne benennen wir Ihnen Demontagefirmen oder Transportunternehmen, welche Sie mit der Abholung und/oder Demontage beauftragen können.

  • Verlusterklärung

    Sind für ein KFZ keine oder nur unvollständige Papiere vorhanden, erhalten Sie von uns bzw. unserem Auftraggeber eine schriftliche Verlusterklärung. Mit dieser können Sie die fehlenden Papiere bei der Zulassungsstelle beantragen.

  • Versand
    Wir bieten grundsätzlich keinen Versand von ersteigerten Waren an. Die Artikel werden bundes- oder europaweit ab Standort versteigert an denen vor Ort überwiegend keine Strukturen vorhanden sind, die einen Versand durch uns möglich machen würden. Sollten ein Versand in Einzelfällen trotzdem möglich sein (z. B. über unsere Kooperationspartner und Dienstleister), veröffentlichen wir diesen Hinweis bereits in den jeweiligen Auktionsdetails.
  • Versorgungsnetz

    In der Regel stehen die Maschinen & Anlagen so vor Ort, wie sie bei der Stillegung hinterlassen wurden. Somit können sie noch mit den Versorgungsnetzen verbunden sein. Das trennen der Verbindung muss - außer bei Steckverbindungen oder Schnellkupplungen - von qualifiziertem Fachpersonal durchgeführt werden. Betriebsmittel wie Öl, Kältemittel usw. müssen vom Käufer mitgenommen und ordnungsgemäß entsorgt oder wiederverwendet werden. Auf Verlangen ist hier ein entsprechender Nachweis zu erbringen.

  • Verspätung
    Sollten Sie einen Termin zur Abholung nicht pünktlich einhalten können, kontaktieren Sie uns bitte immer umgehend telefonisch. Die Kontaktdaten unserer Mitarbeiter, welche vor Ort die Abholungen betreuen finden Sie in der E-Mail mit welcher Ihre Zahlung bestätigt wurde. So kann das weitere Vorgehen direkt abgestimmt werden.
  • Versteigern

    Sie möchten etwas versteigern? Wir kümmern uns sowohl um die Beschreibung als auch um die Vermarktung und um sämtliche weitere Schritte, die notwendig sind, um Ihre Objekte zu versteigern. Erfahren Sie hier mehr über HÄMMERLE als Vermarktungsexperte.

  • Versteigerungsbedingungen
    Bei Registrierung auf unserer Auktionsplattform müssen Sie unsere Versteigerungsbedingungen akzeptieren. Bitte lesen Sie sich unsere Versteigerungsbedingungen durch bevor Sie Gebote in unseren Online-Auktionen abgeben.
  • Verwertung

    Als Verwertung wird die Veräußerung von Gegenständen bezeichnet, um daraus einen finanziellen Erlös zu erzielen. HÄMMERLE verwertet für Auftraggeber bestmöglich im Rahmen von internationalen Industrie- oder Insolvenzauktionen.

  • Vorabkauf
    Es ist leider nicht möglich, unsere Maschinen vor Ablauf einer Auktion zu kaufen.
  • Vorbehalt
    Wird ein Objekt unter dem vereinbarten Mindestpreis zugeschlagen, wurde „unter Vorbehalt" versteigert. Erfolgt der Zuschlag unter Vorbehalt, ist der Höchstbieter für die Dauer der von uns gesetzten Frist an sein Gebot gebunden. In dieser Zeit prüfen wir, ob das Objekt von unserem Auftraggeber auch zu diesem niedrigeren Zuschlag freigegeben wird. Das Gebot erlischt, wenn der Bieter nicht innerhalb dieser Frist den vorbehaltlosen Zuschlag erhält. Eine Ausgabe der Ware kann jedoch immer erst nach dieser Abstimmung erfolgen.
  • Vorbesichtigung
    Wir raten grundsätzlich zu einer Vorbesichtigung vor Gebotsabgabe. Vor Gebotsabgabe sollten Sie sich selbst vor Ort einen Zustand über die zu versteigernden Objekte machen um Unstimmigkeiten zu vermeiden. Siehe auch Besichtigung.
  • Warenbestandsanalyse

    Hier erfahren Sie alles wissenswerte zum Thema Warenbestandsanalyse.

  • Weitere Fragen

    Wir konnten Ihre Fragen nicht beantworten? Dann sind wir gerne persönlich für Sie da. Kontaktieren Sie uns telefonisch, per E-Mail oder Kontaktformular.

  • Wertermittlung

    Erfahren Sie hier alles rund um das Thema Wertermittlungen von Betriebs- und Geschäftsausstattung, Fuhrpark, Maschinen und technischen Anlagen durch HÄMMERLE.

  • Widerruf

    Gemäß unseren Online-Versteigerungsbedingungen sind Bieter an Ihr Gebot gebunden, bis es durch ein höheres Gebot erlischt. Ein Widerruf des Gebotes ist nicht möglich. Erfahren Sie hier mehr darüber warum ein Widerruf nach Zuschlagserteilung nicht möglich ist.

  • Winsolvenz
    Winsolvenz ist die Insolvenzverwaltungssoftware mit dem höchsten Verbreitungsgrad in Deutschland. Unseren Auftraggebern stellen wir bei Bedarf selbstverständlich alle benötigten Informationen - bereit für den Winsolvenz-Import zur Verfügung.
  • Zahlung

    Alle Zuschlagspreise verstehen sich zuzüglich 18% Aufgeld und 19% Mehrwertsteuer. Alle Informationen zur Bezahlung und Zahlungsmöglichkeiten finden Sie hier.

  • Zertifizierung

    Unsere Dienstleistungen sind DIN EN ISO 9001:2015 vom TÜV Süd zertifiziert. Erfahren Sie hier mehr über das Thema Rating & Zertifizierung.

  • Zoll
    Bei Fragen rund um das Thema Verzollung und Zoll sprechen Sie uns bitte an.
  • Zurückgezogen

    Müssen Positionen aus einer laufenden Auktion entfernt werden spricht man von zurückgezogenen Posten. Eine Gebotsabgabe auf diese Positionen ist nicht mehr möglich. Bereits abgegebene Gebote werden nicht berücksichtigt und es erfolgt kein Zuschlag für eine zurückgezogene Position. Die Position steht nicht mehr zum Verkauf. Das Entfernen von Positionen kann verschiedene Gründe haben. So wird z.B. eine Position zurückgezogen, wenn diese nicht mehr auffindbar ist oder Fremd- oder Drittrechte geltend gemacht wurden.

  • Zuschlag

    Den Zuschlag auf eine Position erhält grundsätzlich der Bieter mit dem höchsten Gebot. Die englische Auktion ist die bekannteste Form der Auktion. Dabei werden, von einem festgesetzten Mindestpreis ausgehend, aufsteigend Gebote abgegeben, bis kein neues Gebot mehr eintrifft. Der letzte Bieter erhält den Zuschlag. Eigene Zuschläge können Sie im eingeloggtem Zustand in Ihrer Zuschlagsliste einsehen. Wenn Sie bieten, können Sie Ihr Maximalgebot direkt eingeben. Wir erhöhen für Sie automatisch bis zu diesem Betrag wenn von einem Mitbieter Gebote abgegeben werden. So steigen Ihre Chancen auf einen Zuschlag und Sie müssen Ihr Gebot nicht manuell erhöhen.

Haben wir etwas vergessen oder haben Sie weitere Fragen?
Kontaktieren Sie uns. Wir beantworten Ihre Fragen telefonisch, per E-Mail oder Kontaktformular.

 
 

Mehr über uns